Sonderausstellung im Museum im Grafenschloß "Die Elektrifizierung aus lokaler Sicht" vom 3. Oktober bis zum 18. Dezember 2016

In der Ausstellung geht es nicht alleine darum, wann für wen welche Art von elektrischem Strom verfügbar war und wie die alten Anlagen und Geräte aussahen. Über das Technische hinaus wird auch ein Eindruck davon vermittelt, welches ungeheure Ausmaß an Veränderungen die Elektrifizierung für das Alltags- und Berufsleben bedeutete: Licht zu jeder gewünschten Zeit, Telegramm und Telefon, elektrische Apparate als Helfer in Haushalt und Landwirtschaft, neue „elektrische“ Materialien . . . Später kam die Elektronik, zunächst mit dem Radio, dann mit dem Fernseher und zuletzt mit Computer, Internet, Mobiltelefon und der Steuerung aller erdenklichen Vorgänge. Darüber hinaus schuf die Elektrizität neue Berufe in der Produktion -etwa von Glühlampen- und in der praktischen Installation und Wartung.

Für uns Heutige ist dies alles eine Selbstverständlichkeit. Aus der Sicht des Beginns der Elektrifizierung von vor rund 110 Jahren aber wäre es ein Ausblick auf eine märchenhafte, kaum vorstellbare Welt der Zukunft gewesen.

Die Ausstellung wird am 2. Oktober um 19.00 eröffnet.

Weitere Informationen: http://www.museumdiez.de

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neues aus Diez

Süße Zwetschgen-Zeit – Genuss zum Sommerausklang

Mit dem Ende des Sommers beginnt die Zeit der Zwetschgen.

Herbstzauber in Diez

Langsam aber sicher neigt sich der Sommer seinem Ende zu.

Kontakt

Tourist-Information Diez
Wilhelmstr. 63
65582 Diez

Hotline: +49 64 32 95 432 11
e-mail: info@Urlaub-in-Diez.de