Diezer Gartensommer – Private Gartenparadiese

Herzlich willkommen zu den Tagen des offenen Gartens in Diez und Umgebung Termin: Sonntag, 09.06.19 und Sonntag, 14.07.19 jeweils von 11.00 – 18.00 Uhr

Private Gartenparadiese öffnen ihre Pforten

Unsere Gartenbesitzer freuen sich auf Sie und geben ihre Lust am liebevoll gestalteten Garten, ihre gärtnerischen Erfahrungen und ihre Begeisterung gerne weiter.

Die Gärten der Familien Diebold & Pechmann

Die Gärten der Familien Diebold und Pechmann befinden sich am Rande des „Holländischen Viertels“, das Fürstin Henriette Amalie im 18. Jahrhundert anlegen ließ. Ursprünglich dienten sie der Versorgung und waren somit reine Nutzgärten. Inzwischen präsentieren sich die beiden Gärten als gelungene vielfältige Mischung: Gemüse, Obst für Naschkatzen und Kräuter sind willkommene Küchenzutaten, Duft- und Blütenpflanzen „Seelenfutter“ für die Gartenbesitzer.

Fast das ganze Jahr über blüht es: Mit Winterlingen und Schneeglöckchen beginnt das Gartenjahr, Veilchen, Schlüsselblumen, Vergissmeinnicht und Tulpen kommen und vergehen, am Teich wächst Iris, neue Apfelbäume wurden gepflanzt. Tomaten gedeihen prächtig, Weinreben bringen reiche Frucht, im Herbst sieht man dicke Kürbisse liegen. Alles wird in der eigenen Küche verwertet, und aus Beeren und Obst stellt die fleißige Gärtnerin köstliche Marmeladen und Kompotte her.

Teil des Gartenglücks von Gisela Diebold ist die Malerei, weshalb sie am Pfingstsonntag (09.06.) gemeinsam mit Gundi Reinhard, Brigitta Firmenich und Elli Wilczek in ihre GartenGalerie einlädt. Kunstwerke aus Holz, kreative Malerei, Spiegel und Aquarelle mit dem Titel „Junges Gemüse“ laden Besucher zum Betrachten, verschiedene Rast- und Sitzplätze zum Ausruhen und Genießen ein.

Übrigens: Chefin im Garten ist Senta, der weiß-schwarze Mischling der Familie Pechmann.

Öffnungszeiten: An den Sonntagen 09. Juni und 14. Juli 2019, jeweils von 11.00 – 18.00 Uhr.
Kontakt: Eingang zu den Gärten über Schaumburger Str. 18, 65582 Diez, Tel.: 064 32 – 21 76

Der Garten des Amtsgerichts Diez – Pflegegarten von Bernd und Uschi Fachinger

Garten-des-Amtsgerichts-DiezEs bedarf keiner weiten Reise, um das tägliche Leben zu bereichern, denn hinter dem Amtsgericht in Diez ist in jahrelanger Arbeit ein kleiner, parkähnlich angelegter Garten im Schutz von Teilen der alten Diezer Stadtmauer entstanden. Hier wachsen heimische Beerensträucher, Weintrauben, sowie die exotische Kiwi. Verschiedene Küchen- und Heilkräuter fühlen sich im Mix mit Stauden, Rosen und einjährigen Sommerblühern sehr wohl. Im Garten befinden sich ein Teich mit Seerosen und verschiedenen Wasserpflanzen, eine kleine Wasserstelle mit Stelenbrunnen, ein Pavillon und verschiedene romantische Sitzgelegenheiten. Gartenkeramik gestaltet vom Hobbygärtner und –keramiker Bernd Fachinger rundet das Ambiente des Amtsgerichtsgartens ab. Unser Motto: Solange wir der Natur mit gebührendem Respekt begegnen, bleibt sie uns ein Reich von unermesslichem Wert.

Sie betreten die Gartenanlage auf eigene Gefahr. Achtung: Teichanlage und Wasserstellen.

Öffnungszeiten: An den Sonntagen 09. Juni und 14. Juli 2019, jeweils von 11.00 – 18.00 Uhr.
Kontakt: Schloßberg 11, 65582 Diez, Tel.: 064 32 – 92 53 456

Der Garten an der Aar von Ulrike und Peter Kreuter

Garten-an-der-Aar-von-Ulrike-und-Peter-Kreuter-1Im Jahr 2010 überließ uns ein befreundetes Ehepaar seinen Garten. Seitdem arbeiten wir an einem Bauerngarten mit Obstbäumen, Beerensträuchern, Gemüse, Salat, Kräutern und vielen Arten von Bodendeckern, Stauden und Sommerblumen. Insektenhotel und Nistkästen sind gut besucht. Ein paar alte Bäume spenden Kühle und Schatten und eine mit Solarstrom betriebene Sprudelquelle sorgt für Erfrischung und ist Tränke für die Vögel. Wenn wir im Garten sind, ist die Gartentür immer für interessierte Besucher geöffnet.

Öffnungszeiten: Nur am Sonntag, 14. Juli 2019 von 11.00 – 18.00 Uhr.
Kontakt:
Der Garten befindet sich in der Verlängerung des Schläferwegs in Richtung Brückenstraße auf der linken Seite. 65582 Diez, Tel.: 0 64 32 – 9 52 88 53

Naturnaher Innenhof des Hauses Monreal

Was tun mit einem schattigen Innenhof in der Altstadt, wo nur Efeu wächst und Rhododendren vor sich hin kümmern? Wir wagen einen Neustart und sind selbst gespannt, was beim Diezer Gartensommer bei uns schon zu sehen sein wird. Die Pflanzenpracht überlassen wir den anderen Gärten und zeigen stattdessen, wie ein naturnaher Schattengarten entsteht und was heimische Pflanzen zu bieten haben.

Zwischen 13.00 und 15.00 Uhr freut sich Naturgartenplanerin Susanne Piwecki auf Gespräche mit neugierigen Besuchern und wir uns auf einen schönen Tag mit netten Gästen.

Öffnungszeiten: Nur am Sonntag, 14. Juli 2019 von 11.00 – 18.00 Uhr.
Kontakt:
Pfaffengasse 7, 65582 Diez, Tel.: 0 64 32 – 6 46 50 58. Infos: www.haus-monreal.de

Arzneipflanzengarten des Museums im Grafenschloß

Hinter den Räumen des Museums im Grafenschloß liegt ein kleiner, neu angelegter Arzneipflanzengarten. Die dort wachsenden Pflanzen gehörten in den vergangenen Jahrhunderten zu den typischen Rohstoffen der ältesten Diezer Apotheke. Einige Arten fanden sich auch schon in den mittelalterlichen Burggärten. Dort gehörten sie zu den Hausmitteln, mit denen man versuchte, Krankheiten zu lindern und das Essen schmackhafter zu machen. Der Garten ist an diesem Tag kostenfrei zu besichtigen.

Öffnungszeiten: Nur am Sonntag, 09. Juni 2019 von 14.00 – 18.00 Uhr.
Kontakt:
Schloßberg 8, 65582 Diez, Tel.: 0 64 32 – 507 467

Ev. Pfarrgarten in Dörnberg

Herzliche Einladung zum „Picknick in Violett

Sie haben Spaß an Gemeinsamkeit? Dann treffen Sie sich mit Gleichgesinnten im schönen Dörnberger Pfarrgarten unter dem großen, alten Walnussbaum. Dazu tragen Sie Kleidungsstücke in Violett, Lila, Rosa oder Kardinalrot und bringen –wie bei einem Picknick üblich- Ihre Tische, Stühle, Decken, die Tischdekoration, das Geschirr und die gefüllten Picknickkörbe mit. Auch die Tischdekoration sollte farblich passen.

Die mitgebrachten Köstlichkeiten dürfen gerne untereinander probiert werden und die schönste Dekoration wird mit einem Preis ausgezeichnet!
Sie spielen ein Musikinstrument? Bringen Sie es mit! Es macht Freude, gemeinsam zu musizieren. Eine kurze Andacht mit unserer Pfarrerin lässt uns einen Moment innehalten.

Jeweils um 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, an einer kleinen geführten Wanderung zu einem der schönsten Aussichtspunkte Dörnbergs teilzunehmen, um einen herrlichen Blick ins Lahntal zu genießen. (Dauer ca. 30 Minuten, leichtes Gelände)

Bei nicht so schönem Wetter wird die rustikale, gemütliche Pfarrscheune geöffnet!

Für unsere Senioren werden selbstverständlich einige Sitzgelegenheiten und Tische zur Verfügung gestellt.

Öffnungszeiten: Nur am Sonntag 14. Juli 2019 von 11.00 – 18.00 Uhr.
Kontakt: Hauptstr. 21, 56379 Dörnberg

Beate & Reiners Traumgarten – klein, aber fein

Im Laufe der Jahre ist unser Garten zu einer kleinen Idylle gewachsen. Er ist nicht sehr groß, aber trotzdem vielfältig. Man erreicht ihn von der Straße aus durch einen kleinen Vorgarten. An einem Gartenhäuschen und einem Pflaumenbaum vorbei führt ein idyllischer Weg in den hinteren Bereich des Gartens. Der Weg ist links und rechts eingesäumt mit Beeten, teils mit Stauden und Buchsbaum und teils mit Himbeeren und Stachelbeeren bepflanzt. Am Ende des Weges zieht ein Edelstahlbrunnen die Blicke auf sich. Fröhlich sprudelt das Wasser und die Pflanzenwelt spiegelt sich. An einer modern gestalteten, asiatisch angehauchten Sitzecke vorbei kommt man zu einem mediterranen Bereich. Dort umrahmen Palmen einen Pool. Bequeme Liegen laden zum Entspannen ein. Ein mit Buchs und Kräutern angelegter Hang führt zu einer Terrasse. Unter einem alten Kirschbaum lässt es sich bei heißen Temperaturen angenehm verweilen. Ein weiteres Gartenhäuschen beherbergt eine orientalische Sitzecke. Durch die vielen verteilten Sitzgelegenheiten bietet sich immer wieder eine neue Perspektive auf den Garten.

Bei Kaffee oder Tee und leckerem Kuchen kann man mit allen Sinnen die Ausblicke genießen. Wir freuen uns auf Sie – seien Sie unser Gast. Wir heißen Sie herzlich willkommen.

Öffnungszeiten: Nur am Sonntag 09. Juni 2019 von 11.00 – 18.00 Uhr.
Kontakt: Waldstr. 4, 65558 Eppenrod, Tel.: 064 85 – 91 10 33

Kräutergarten am Nonnenpfad

Kräutergarten-am-Nonnenpfad-2---GartenhäuschenIn der über tausendjährigen Tradition der Klostergärten entstand in Fachingen im Jahr 2011 in nur vier Monaten auf 1500 Quadratmetern der erste Teilabschnitt eines Kräutergartens, in dem neben Heil- und Gewürzkräutern auch Gemüse und Obst sowie Blumen und andere Zierpflanzen angebaut werden. Damit folgt das Gartenkonzept dem Rat des Paracelsus: „Eure Nahrung soll eure Medizin sein und eure Medizin soll eure Nahrung sein.“

Monika Schneider lädt herzlich dazu ein, in ihrem naturnahen Garten Entspannung und Inspiration zu finden und in die Vielfalt der Pflanzen und Kräuter einzutauchen.

Der Garten ist über den Eingang „Bahndamm“ auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen bequem zu befahren.

Öffnungszeiten: Nur am Sonntag, 14. Juli 2019 von 11.00 – 18.00 Uhr.
Kontakt: Monika Schneider, 65626 Fachingen, 0 64 32 – 63 319
Der Kräutergarten ist inzwischen offizielle Station des NABU-Rundwanderweges und befindet sich parallel zur Straße „Im Wiesengrund“ Richtung Lahn am Bahndamm entlang.

Sie betreten die Gartenanlage auf eigene Gefahr. Achtung: Teichanlage. http://www.nonnenpfad.de

Der Garten von Karin Goebel-Lange

Herzlich willkommen im Terrassengarten am Fußweg zur Burgruine Ardeck.

Die Aufteilung des Gartengrundstücks mit seinen verschiedenen Etagen, seinem Gemüsehochbeet, Senkgarten und lauschigen Sitzplätzen sorgt für Abwechslung.

Bereits zum siebten Mal heißt es: „Sehen, staunen, riechen, tasten, hören und schmecken.“ Gärtnerische Erfahrungen werden dabei gerne ausgetauscht.

Heimische Stauden, Alant, verschiedene Wasserstellen und Trockenmauern sind hier ein Magnet für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge, Libellen und sonstiges Getier. Im Schwirrflug tanken die Taubenschwänzchen ihren Nektar. Vögel belegen eifrig ihre Nistkästen. Die lustigsten Gesellen im Garten sind die quirligen Eichhörnchen.

Fruchtige Sommerkräuter und farbenfrohe Blüten mit Kunst und Malerei rund um das naturnahe Areal vereint, laden Gäste zum Verweilen ein.

Leckerer hausgemachter Kuchen steht auf der Terrasse bereit. Der Erlös daraus wird gespendet.

Für Hunde ist eine Wasserstelle neben dem Bildstock des Hl. Franziskus aufgestellt.

Betreten des Gartens auf eigene Gefahr – Achtung Wasserstellen!

Öffnungszeiten: Sonntag, 09. Juni, Montag, 10 Juni und Sonntag 14. Juli 2019 jeweils von 11.00 – 18.00 Uhr
Kontakt:
Schöne Aussicht 15, 65558 Holzheim, Tel.: 0 64 32 – 61 569

Neues aus Diez

Ein kaltes Vergnügen – Winterwandern rund um Diez

Der Winter rund um Diez hat viele Gesichter. Die Landschaft

Im warmen Wasser die kalten Diezer Tage genießen

Schwimmen macht nicht nur Spaß, auch die gefrorenen Glieder

Kontakt

Tourist-Information Diez
Wilhelmstr. 63
65582 Diez

Hotline: +49 64 32 95 432 11
e-mail: info@Urlaub-in-Diez.de